Drucken

Energie- und wasserpolitische Anregungen zur Landtagswahl

Am 15. Mai 2022 wählt Nordrhein-Westfalen eine neue Landesregierung und einen neuen Landtag. Die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des BDEW möchte einige Impulse für die nächste Legislaturperiode im Bereich Energiepolitik und Wasserpolitik geben.

None

© Landtag Nordrhein-Westfalen

Die letzten zwei Jahre der aktuellen Legislaturperiode waren durch die Coronapandemie, die Flut- und Hochwasserkatastrophe sowie die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine und deren Auswirkungen geprägt. Diese Ereignisse und die daraus gezogenen Erkenntnisse werden auch in zukünftigen politischen Entscheidungen zu berücksichtigen sein. Der Klimavorsorge kommt eine erheblich stärkere Bedeutung zu, ebenso ist das Thema Versorgungssicherheit neu zu bewerten und entsprechende Schritte zu unternehmen. Dies bedeutet nicht, dass die grundsätzlichen Ziele wie beispielsweise die Klimaneutralität bis 2045 in Frage gestellt werden müssen, gleichwohl müssen die Wege und Einzeletappen dahin ggf. angepasst werden. 

Die energie- und wasserpolitischen Anregungen der Landesgruppe zur Landtagswahl sind im Papier kurz und prägnant zusammengefasst und werden durch Hinweise auf detaillierte und weitergehende Informationen und Papiere ergänzt.


Zu den vollständigen energie- und wasserpolitischen Anregungen für die Schwerpunktsetzung der 18. Landesregierung von Nordrhein-Westfalen an Landtag und Landesregierung.


Die Landesgruppe NRW des BDEW steht gern bei all diesen Themen beratend zur Verfügung.

Suche

Anmelden für BDEW plus